Urlaub bis 1.9! Online Bestellungen via https://www.kosmetikkaufhaus.de/

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 14. April 2021
  1. Geltungsbereich

1.1  Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der Mawies Kosmetik GmbH, Ludwigstraße 20, 61231 Bad Nauheim, eingetragen am Amtsgericht Friedberg, HRB 9452 (nachfolgend „Verkäufer“) und Inhaber der Marke "Fräulein Haircare" stellen die ausschließliche Grundlage für sämtliche zwischen dem Verkäufer und dem Verbraucher  (nachfolgend „Kunde) begründeten Rechtsverhältnisse dar.

1.2  Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. 

Die AGB dienen unter anderem auch der Erfüllung gesetzlicher Informations- und Hinweispflichten gegenüber Verbrauchern. Sämtliche Verbraucherinformationen werden dem Kunden mit den AGB nach der Bestellung zudem in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) mitgeteilt. Weiterhin kann der Kunde die AGB kostenlos ausdrucken oder abspeichern. Hierfür markieren Sie bitte den Text und speichern diesen auf Ihrem Computer bzw. drucken ihn aus. Der Verkäufer weist auf die datenschutzrechtlichen Hinweise und die entsprechende Datenschutzerklärung hin.

1.3  Es gelten die AGB in der im Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. 

  1. Vertragsschluss

2.1  Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2  Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Bis zum Anklicken dieses Buttons kann der Kunde seine Bestellung und die zu seiner Bestellung angegebenen Daten jederzeit ändern. Damit erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit dem Verkäufer allein maßgeblich an.

2.3  Der Verkäufer wird den Zugang der Bestellung des Kunden in Textform (E-Mail) bestätigen und ihn über die vertraglichen Einzelheiten informieren. Diese Zugangsbestätigung stellt keine verbindliche Annahme der Bestellung dar sondern dient nur der Information des Kunden, dass der Verkäufer das Angebot des Kunden erhalten hat.

2.4  Der Kaufvertrag kommt erst zustande, indem der Verkäufer dem Kunden innerhalb von fünf Werktagen nach der Bestellung eine ausdrückliche Auftragsbestätigung übermittelt oder die bestellte Ware an den Kunden versendet oder den Kunden nach der Abgabe der Bestellung zur Zahlung auffordert. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.5  Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.6  Die Bestelldaten werden vom Verkäufer gespeichert. Wie in Ziff. 2.3 erläutert, erhält der Kunde alle relevanten Daten seiner Bestellung in Textform, z.B. in Form einer E-Mail, die ausgedruckt und/oder gespeichert werden kann. 

  1. Widerrufsrecht für Verbraucher

3.1  Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

3.2  Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers. 

  1. Preise und Zahlungsbedingungen

4.1  Alle Preisangaben im Online-Shop des Verkäufers sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Bei einem Versand fallen zudem Liefer- und Versandkosten an, die zusätzlich zu jeder Preisangabe und bei jedem Checkout des Warenkorbs angegeben werden.

4.2  Die Zahlungsmöglichkeiten werden dem Kunden im Online-Shop des Verkäufers mitgeteilt. 

  1. Liefer- und Versandbedingungen, Eigentumsvorbehalt

5.1  Die Lieferung der Ware erfolgt auf dem Versandwege an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Wir liefern nicht an Packstationen.

Scheitert die Zustellung der Ware aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, trägt der Kunde die dem Verkäufer hierdurch entstehenden angemessenen Kosten. Dies gilt im Hinblick

5.2  Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich mit dem Verkäufer Kontakt auf. Rügt der Kunde nicht sofort, hat dies keine Auswirkungen auf die gesetzlichen Ansprüche des Kunden. Es hilft dem Verkäufer allerdings seine eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend zu machen.

5.3  Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum des Verkäufers. 

  1. Haftung und Schadenersatz

6.1  Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

6.2  Ansprüche des Kunden auf Schadenersatz sind – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadenersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. 

  1. Datenschutz

7.1  Die vom Kunden im Rahmen seiner Bestellung freiwillig mitgeteilten personenbezogenen Daten werden ausschließlich unter Beachtung der Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) verwendet.

7.2  Personenbezogene Daten des Kunden werden nur erhoben, sofern und soweit der Kunde solche Daten bei der Nutzung des Online-Shops dem Verkäufer freiwillig mitteilt. Verarbeitung und Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgen nur, soweit dies zur Durchführung des Vertragsverhältnisses zwischen dem Verkäufer und dem Kunden notwendig ist. Die Daten werden daher an das mit der Auslieferung beauftragte Versandunternehmen sowie – falls erforderlich – an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut bzw. den mit der Zahlungsabwicklung beauftragten Bezahldienst weitergegeben. Eine darüberhinausgehende Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

7.3  Der Kunde hat jederzeit ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser Daten.

7.4  Der Verkäufer behält sich vor, für Zwecke der Werbung, Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung seiner Angebote unter Verwendung von Pseudonymen mittels der erhobenen Kundendaten Nutzungsprofile zu erstellen. Der Kunde ist jederzeit berechtigt, dieser Verwendung seiner Nutzungsdaten zu widersprechen.

7.5  Der Inhalt der datenschutzrechtlichen Unterrichtung im Sinne dieser Ziff. 7 ist für den Kunden jederzeit unter www.fraeuleinhaircare.com/datenschutz abrufbar.

7.6  Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Kundendaten, zu Auskünften, Berichtigungen, Sperrung oder Löschung von Daten sowie der Widerruf erteilter Einwilligungen können an den Verkäufer unter der oben angegebenen Anschrift gerichtet werden.

 8. Schlussbestimmungen

8.1  Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die Anwendbarkeit zwingender Normen des Staates, in dem der Kunde bei Vertragsschluss seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleibt von dieser Rechtswahl unberührt.

8.2  Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Den Link veröffentlichen wir an dieser Stelle: https://ec.europa.eu/odr

Die Mawies Kosmetik GmbH ist nicht bereit und verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.