Urlaub bis 1.9! Online Bestellungen via https://www.kosmetikkaufhaus.de/

Über uns

Wie alles begann

Haare haben großen Einfluss auf das Selbstbewusstsein. Das hat die renommierte Yale University in einer Studie „Is good hair linked to good health“ bestätigt. Wir haben deutlich mehr soziale Kontakte an Tagen, an denen wir uns mit unseren Haaren wohlfühlen. Da Frauen aber sehr unterschiedliche Haare haben, muss auch die Pflege in den Shampoos entsprechend angepasst sein. Andernfalls werden die Haare rasch fettig und sehen ungepflegt aus. Durch eigene leidliche Erfahrung mit dem Thema begann ich über Shampoos zu recherchieren. Ich sprach mit Apothekern, Dermatologen und Chemikern und es entstand die Idee für ein individuelles Shampoo, das Frauen und Männer selbst bestimmen können.

Die Gründerin, Martina Wiesenbauer

So wie der Winzer mit seiner Philosophie die Arbeit im Weinberg und im Weinkeller bestimmt, so ist ein hochwertiges Naturkosmetikprodukt wie Fräulein Haircare auch wesentlich durch meine eigenen Vorstellungen als Gründerin beeinflusst:

Gründerin Martina Wiesenbauer mit Fräulein Haircare Basis Shampoo

  • Individuell und selbstbestimmt

Hand aufs Herz: Ein Shampoo mit verschiedenen Ölen, Sheabutter Vitaminen und obendrauf noch Gojibeeren. Habt Ihr jemals verstanden, wozu Eure Haare das alles brauchen? Und warum Volumen manchmal durch Bier, dann wieder durch Koffein und ein andermal durch Arganöl geschaffen wird.

Ich war vor den langen Shampooregalen immer nur überwältigt, habe mir stundenlang Etikettentexte durchgelesen und am Ende erst nichts verstanden. Wenn ich hingegen beim Friseur war, wurde mir meist das Shampoo für mehr Volumen empfohlen. Auf meine Nachfrage hin, ob nicht auch das Shampoo für empfindliche Kopfhaut für mich in Frage käme, hieß es lapidar „Ja, das können sie natürlich auch nehmen.“ So richtig ausgekannt habe ich mich nie. 

Also, habe ich beschlossen, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Entstanden ist ein Shampoo, das jeder für sich selbst bestimmt: Der Duft wird durch die Auswahl des Basis Shampoos entschieden, die Pflegeshots entsprechen den unterschiedlichen Haarzielen und können individuell kombiniert werden.

  • Natürliches Aussehen mit Naturkosmetik

Da ich ein Shampoo schaffen wollte, das auf alle unnötigen Zusätze verzichtet und sich nur an den individuellen Haarziele orientiert, war sehr rasch klar, dass es auf Basis von Naturkosmetik produziert wird.

Österreicher sind sehr stolz auf ihre Landschaft und sorgen sich um die Natur. Deshalb ist in meinem Heimatland der Begriff der Naturkosmetik gesetzlich im Lebensmittelbuch verankert. Somit ist auch die Transparenz gegeben, weil alle erlaubten und verbotenen Inhaltsstoffe aufgelistet sind und für alle Produkte mit der Bezeichnung „Naturkosmetik“ die gleichen Bestimmungen gelten. Deutschland ist hingegen das Land der Technik mit einem hohen Maß an Gründlichkeit. Das ist wichtig bei der Arbeit im Labor. Unsere Produktionsstätte befindet sich somit an der Grenze zu Österreich in Deutschland.

  • Vegan aus Respekt vor den Tieren

Die Produkte von Fräulein Haircare sind mit dem V-Siegel der Proveg Gesellschaft mit Sitz in Berlin zertifiziert. Tierversuche sind innerhalb der Europäischen Union bereits seit 2013 verboten. Durch die Geburt unserer Tochter sind mein Mann und ich aber auch bei unseren Konsumentscheidungen nochmals kritischer geworden. Insofern ersetzen wir immer mehr Lebensmittel durch vegane Artikel. Gerade im Kosmetikbereich ist es möglich, gleichwertige Rohstoffe zu finden.

  • Nachhaltige Verpackung

Alle Flaschen sind aus recyceltem Plastik hergestellt. Dadurch lassen sich die CO2 Emissionen bei der Produktion im Vergleich zu Verpackungen aus neuem Plastik um 80 Prozent reduzieren. Die Etiketten sind Steinpapier, das dem Cradle-to-Cradle Prinzip entspricht und aus Abfällen von Steinbrüchen hergestellt wird. Unser Geschenkpapier besteht aus saisonal bedrucktem Graspapier.

  • Frauenpower

Fräulein Haircare ist von Frauen für Frauen gemacht worden. Die Formulierung stammte von einer sehr erfahrenen Chemikerin, die meine Idee kongenial umzusetzen wusste. Die Etiketten und das Logo verdanke ich wiederum der geduldigen Zusammenarbeit mit meiner Graphikerin, Valerie Eccli, die selbst als ich einen fertigen Name, das Logo und die Etiketten nochmals komplett neu konzipiert habe, den Weg weiterhin mit mir gegangen ist.

Unser gemeinsames Ziel ist es, mit individuellen Shampoos Frauen die Sicherheit von schönen Haaren zu geben, damit sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens konzentrieren können. Frei nach dem Motto "Only good hair days".